(video) Linkin Park – Live Acoustic Performance (Hamburg April ’17)

9:00 Chester: “Watch some…. (I was going to) say something really nasty, but I just had to stop.” Mike laughs, enabling.

– –

00:11 What I’ve Done
03:08 Crawling
08:30 Burn It Down
13:12 Battle Symphony
19:25 Heavy (with Kiiara)

LINKIN PARK – Live Akustik Performance (Hamburg April 17)

Published on Apr 4, 2017

Linkin Park sind Ausreißer. Die riskanten kreativen Entscheidungen der Band – wild pendelnd von Song zu Song, Album zu Album – sind ein Wesensmerkmal ihrer Karriere. Nur wenige Künstler verdichten derartig mühelos Genres, Gefühle und Ideen zu einer wiederkennbaren Stimme wie Linkin Park. Sie sind die Architekten solch unnachahmlicher Werke wie ‘Hybrid Theory‘ und die einzige Band, die sich auf der Bühne mit Jay Z ebenso zu Hause fühlt wie mit Metallica, Steve Aoki und Paul McCartney.

Für jeden gestandenen Künstler kann es die größte Herausforderung bedeuten, neues Material aufzunehmen. Inspiration ist ein flüchtiges Element, und vergangene Erfolge legen oftmals eine Lattenhöhe an, die schwer zu überspringen ist. Hin und wieder jedoch schlägt völlig unerwartet der Blitz ein – und ein Künstler, den wir zu kennen glauben, schlägt eine Richtung ein, die wir nicht für möglich gehalten hätten.

‘One More Light‘, das siebte Studioalbum von Linkin Park, tut auf wundersame Weise genau das. Und es vollbringt dies nicht, indem es lauter oder größer klingt, avantgardistischer oder dramatischer – Es vollbringt dies, indem es menschlicher ist.

‘One More Light‘ ist eine Momentaufnahme. Es setzt sich aus persönlichen Geschichten zusammen, schweißbefleckt und von Verletzungen taumelnd – das Ergebnis von sechs Stimmen, die mit ihrem Leben und ihren Kämpfen ins Reine kommen, als wäre es das erste Mal. Wir bekommen einen unverstellten Blick darauf geboten, wie die Band als Menschen, Väter, Ehemänner, Musiker und Freunde tickt.

„Am Anfang stand die Idee, uns musikalisch herauszufordern … dann jedoch drehte es sich mehr und mehr um unsere Leben“, erklärt Sänger Chester Bennington. „Ich sang in den Texten für das Album von Dingen, die sonst nur meine Ehefrau und meine engsten Freunde wissen. Ich tat es, weil ich weiß, dass da draußen Leute sind, die dieselben Dinge durchgemacht haben wie ich, und es fühlt sich besser an, zu wissen, dass man nicht allein ist.“

Blickt man zurück, so erkennt man Anzeichen für ‘One More Light‘ in Linkin Parks vorherigen Veröffentlichungen. Ihren Texten haftete stets etwas Kathartisches an, ihre Klänge widersetzten sich Genre-Grenzen. ‘One More Light‘ führt diese Tradition fort, jedoch mit einem Blickwinkel und handwerklichem Geschick, wie nur eine Band dieses Kalibers sie beherrscht.

Sänger / Produzent Mike Shinoda erinnert sich: „Normalerweise starten unsere Songs mit einem Riff oder einem Beat. Diese jedoch begannen mit einer Unterhaltung. Wir sagten: ‚Worüber würde ich heute gern singen? Was geht mir durch den Kopf?’ Mit dem Konzept und den Texten anzufangen, war chronologisch das komplette Gegenteil unseres gewohnten Schreibprozesses. Es stellt den gesamten Ablauf auf den Kopf. Nachdem wir den Gesang und die Akkorde geschrieben hatten, gingen wir zum unterhaltsamen Teil über – dafür zu sorgen, dass jeder Song cool klingt.“

„Wir können es kaum erwarten, diese neuen Songs auf Tour zu bringen“, sagt Gitarrist / Produzent Brad Delson mit einem Lächeln. „Unsere Fans wissen, wie viel Liebe wir sowieso schon in unsere Live-Shows stecken und wie sehr wir die Verbindung zu ihnen genießen, wenn wir einen ihrer Lieblingssongs spielen. Der emotionale und klangliche Gehalt dieser neuen Songs wird der Show eine komplett neue Dimension hinzufügen.“

Wenn die Zeit etwas gezeigt hat, dann dies: Linkin Parks kreativer Output ist, ganz so wie die sechs Mitglieder in der Band, komplex, wandelbar und voller Leben. Nicht nur sie haben sich entwickelt, sondern auch ihre Ideen, ihre Familien und ihre Geschichten – all das fließt in ‘One More Light‘ zusammen.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s